Allgemein

1. Selbstorganisation: Nur mit einer produktiven Identität des Unternehmers

Veröffentlicht am

Ein Unternehmen kann niemals über die Grenzen des Unternehmers hinauswachsen. Selbstorganisation ist dabei ein gutes Beispiel: Glaubt der Unternehmer nicht an Selbstorganisation oder schenkt er den Kollegen nicht das notwendige Vertrauen, dann wird es auch nicht funktionieren. Kümmert der Unternehmer sich nicht von Beginn an um die Einstellung der allerbesten Mitarbeiter, dann wird das Unternehmen […]

Allgemein

2. Die Auswahl der richtigen Kollegen

Veröffentlicht am

Im ersten Beitrag hatten wir uns mit der Identität des Unternehmers auseinandergesetzt. Nun geht es um die Auswahl der allerbesten Mitarbeiter / Kollegen. Schon mal vorne weg – die Auswahl der allerbesten Kollegen ist, genauso wie die Identität des Unternehmers absolut entscheidend für eine funktionierende Selbstorganisation! Aber auf welche Kriterien kommt es an? 1. Die […]

Allgemein

3. Selbstorganisation braucht herausragende Führung

Veröffentlicht am

Viele Unternehmer und Mitarbeiter wissen nicht, ob ihr Unternehmen herausragend geführt wird oder ob sie sich selbst angemessen führen! In einer Selbstorganisation führt jedoch in gewisser Weise jeder – in erster Linie sich selbst und falls notwendig, sinnvoll und der entsprechende Status vorhanden (oftmals unterbewusst) auch andere. Als Führende können wir uns dabei nur verbessern […]

Allgemein

4. Selbstorganisation oder gar keine Organisation? Mit 5 Führungsstilen zur Klarheit!

Veröffentlicht am

Im letzten Beitrag hatten wir uns mit den 4 Kriterien herausragender Führung beschäftigt. Nun geht es um die verschiedenen Führungsstile, mit denen wir für herausragende Führung (und eine hohe Punktzahl) sorgen können. Auch hier werfen wir zunächst einen Blick in die Vergangenheit und die Historie, in der sich nach und nach 5 Führungsstile entwickelt hatten. Dabei […]

Allgemein

5. Der Intrapreneur: Fachkraft, Manager und Unternehmer!

Veröffentlicht am

Auch wenn es in unserer Selbstorganisation (Tel Organization) keine direkte Unterscheidung zwischen Fachkraft, Manager und Unternehmer gibt, ist es absolut notwendig die unterschiedlichen Sichtweisen zu kennen und zu verstehen. Schauen wir uns dazu mal die zahlreichen Unternehmen an, die nie über die Grenze von 10 oder 15 Mitarbeitern hinauswachsen und hinterfragen dabei: Woran liegt das? […]

Allgemein

6. Umgang mit Glaubenssätzen

Veröffentlicht am

Glaubenssätze sind meiner Meinung einer der wichtigsten Erfolgskriterien und werden daher in unseren Trainings und Coachings intensiv behandelt. Denn durch einen (contra-)produktiven Glauben (zum Beispiel: Ich kann alles verändern vs. ich kann nix beitragen), werden wir automatisch auch (contra-)produktiv handeln! Lasst uns im folgenden Abschnitt erstmal damit beschäftigen: Was sind Glaubenssätze? Wie entstehen Glaubenssätze und […]

Allgemein

7. Bedeutung von @-Status bei New Work

Veröffentlicht am

„Ober sticht Unter“ – der Chef hat bei klassischen Unternehmen meist die Entscheidungsgewalt, sofern die Entscheidungen nicht durch „innerlich höherrangige“ Mitarbeiter beeinflusst werden. Dabei ist der Alpha Status bei allen klassischen Führungsstilen bei denen es Führungskräfte gibt, eines der ALLERWICHTIGSTEN Führungsinstrumente, wenn nicht sogar das wichtigste! Denn nur mit einem entsprechenden inneren Alpha-Status des Führenden […]

Allgemein

8. Die Bedeutung von Storytelling

Veröffentlicht am

Neuere Gehirnforschungen haben bestätigt, dass Menschen Entscheidungen nahezu 100% emotional (und 70-99% unterbewusst) treffen. Hast Du Dich auch schon ab und zu gefragt, warum viele Menschen genau eben nicht nach deinen Vorstellungen handeln? Mit Sicherheit liegt das zum Teil daran, dass diese Menschen einfach andere Vorstellungen, Glaubenssätze und/oder Weltbilder haben. Viel häufiger ist es aber […]

Allgemein

9. Spiegelneuronen & Gleichgesinnte

Veröffentlicht am

Die Existenz von Spiegelneuronen wurden 1992 von Giacomo Rizzolatti entdeckt. Er hatte dabei die Neuronen im Gehirn eines Affen mit einem Messgerät verbunden. Als der Affe nun eine Banane auf einem Tablett vor ihm wahr nahm und danach griff, dann feuerte eines dieser Neuronen. Rizzolatti fand durch Zufall heraus, dass das selbe Neuron auch feuerte, […]

Allgemein

10. Umgang mit Grundbedürfnissen

Veröffentlicht am

In unserem Zusammenleben (egal ob im Meeting, beim reflektieren oder bei der Aufgabenteilung) ist es entscheidend die eigenen Grundbedürfnisse, aber vor allem auch die Grundbedürfnisse anderer wahrzunehmen und dadurch entsprechend fördernd zu handeln – vor allem für Führungsstil 5 (Führung durch Sinn) ist das Verständnis über die menschlichen Grundbedürfnisse eine zentrale Voraussetzung. Tony Robbins, der […]